Erkenntnisse aus Gesprächen mit einigen der faszinierendsten Manufakturen der Welt  

Während der letzten zwölf Monate hatte CONCINNO Kontakt zu über 130 der spannendsten Eigentümern von kleineren Luxusgütermanufakturen, -vorlieferanten und Grundstoffherstellern in der DACH-Region. Unser Ziel war es, die größten Herausforderungen dieser besonderen Gruppe an Unternehmern besser zu verstehen und mit ihnen zu diskutieren, welche Impulse und Instrumente sie benötigen, um diese zu meistern und ihre Unternehmen erfolgreich in die Zukunft zu führen. Mehr als 40 Unternehmer haben dies zum Anlass genommen, mit uns in einen regelmäßigen Dialog über ihre kritischsten strategischen aber auch oft sehr aktuellen und operativen Fragen einzusteigen. In den nächsten Wochen und Monaten wollen wir Ihnen die wesentlichen Inhalte dieser Gespräche zusammenfassen und mit Ihnen die wichtigsten Erkenntnisse und auch oft innovativen Lösungsansätze einzelner Unternehmer teilen. Folgende Themen werden hierbei die Schwerpunkte bilden:

  1. Weshalb kleinere, eigenständige Manufakturen nach völlig anderen Regeln spielen als Unternehmen großer Luxusgüterkonglomerate
  2. Die Herausforderungen, eigene kritische Wettbewerbsvorteile im Markt zu verstehen und das Unternehmen darauf zu fokussieren
  3. Warum schlüssige Strategien oft fehlen und die Definition und Priorisierung kritischer Ziele so wichtig für den Erfolg ist
  4. Der Kampf um Bekanntheit und Zugänge zu kritischen Kundengruppen – viele Wege führen zum Ziel
  5. Finden und (kreativer) Angang der besten Vertriebskanäle – oder weshalb der Einzelhandel auch in Zukunft für die Meisten ein Schlüssel zum Erfolg sein wird
  6. Die attraktiven Nutzungsmöglichkeiten des Internets für kleinere Anbieter – und warum trotzdem nur die Wenigsten die Vielfalt der Chancen nutzen
  7. Weshalb Interessensverbände, Kooperationen und Marketingclubs kein Allheilmittel für die Erschließung neuer Kunden sind
  8. Die hohen Hürden der Expansion ins Ausland – und wie sie erfolgreich angegangen werden können
  9. Warum zu hohe Vertriebs- und Verwaltungskosten vielen Manufakturen zunehmend die Luft zum Atmen nehmen
  10. Die Facharbeiterlücke – weshalb das Finden und Halten kritischer handwerklicher Arbeitskräfte sich immer schwieriger gestaltet und oft nicht genug forciert wird
  11. Stimmt mein Geschäftsmodell? Wie kleine Weiterentwicklungen oft große Auswirkungen auf Profitabilität und Diversifizierung von Risiken haben können
  12. Wachstumskapital und Unternehmerrisiken – diese Fallen sollten Sie vermeiden
  13. Wie viele kleinere Unternehmen sich (nicht) auf einen Generationenwechsel oder späteren Verkauf vorbereiten und warum dies zu oft Lebenswerke vernichtet
  14. Warum so viele spannende Manufakturen – trotz wachsender Märkte – immer wieder in Turbulenzen geraten oder gar ums Überleben kämpfen müssen

Eine solche Bandbreite an Interviews wurde in diesem Umfeld noch nie zusammengetragen. Wir hoffen, dass die Gedanken, Lösungsansätze und ggf. auch Fehler dieser außergewöhnlichen Gruppe an Unternehmern Ihr Denken und Handeln im eigenen Unternehmen hinterfragen und bereichern kann. Bitte zögern Sie nicht, diese Erkenntnisse mit eigenen Fragen oder Anmerkungen zu erweitern. Sie erreichen mich hierzu unter ralf.oehl@concinno.de. Zugehörige Artikel markieren wir stets mit dem Untertitel „Quo Vadis: die Zukunft kleinerer Luxusgütermanufakturen“.